A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hydraulischer Stößel

Alternative zur herkömmlichen Stößelstange in Viertaktmotoren. Wie diese, so stellt auch der h. St. die Verbindung zwischen Nockenwelle und Kipphebel des Ventils her. H. St. erübrigen das Nachstellen der Ventile und gleichen das Ventilspiel automatisch aus. Bei laufendem Motor wird Schmieröl in den Stößel gedrückt. Hebt der Nocken den Stößel an, schließt ein Kugelventil, so daß die Ölfüllung wie eine nahezu starre Verbindung wirkt. Das wesentlich höhere Gewicht des H. St. hat größere Massenkräfte zur Folge, weshalb die max. Drehzahl von Motoren mit h. St. niedriger ist als bei Motoren mit mechanischen Stößeln.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
hydraulischer Durchmesser
Hydridspeicher

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Heterokerne | Vintage print | Volt

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen