A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Drehzahl

Zahl der Umdrehungen eines rotierenden Körpers je Zeiteinheit. Im SI-Einheitensystem ist dafür als Dimension die Umdrehungen/Sekunde festgelegt; in vielen Fällen, etwa bei Motoren, wird die D. aber in U/min angegeben. Drehzahlen können über Getriebe (Drehmomentwandler) geregelt werden. In der Fahrzeugtechnik: Anzahl der in der Zeit durchlaufenen vollen Umdrehungen eines rotierenden Körpers. Umlaufzahl, Umdrehungszahl, Umlauffrequenz, n, die Anzahl der Umdrehungen eines physikalischen Systems pro Zeiteinheit, wobei angenommen wird, dass das System gleichförmig, also mit konstanter Winkelgeschwindigkeit w, rotiert. Für den Zusammenhang zwischen Drehzahl und Winkelgeschwindigkeit gilt: w = 2pn. Die Einheit der Drehzahl ist s - 1 = Hz (Hertz). Der Kehrwert der Drehzahl ist die Umlaufzeit oder Umlaufdauer T, d.h. die Zeit, die ein Massenpunkt des rotierenden Systems für eine volle Umdrehung benötigt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Drehwinkel
Drehzahl, spezifische

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Offsetdruck | Tischstativ | Landung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen