A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

irreversible Zustandsänderung

thermodynamischer Prozess, der ohne gleichzeitige Zustandsänderungen in der Umgebung des Systems nicht umkehrbar ist. Irreversible Prozesse lassen sich nicht mit Hilfe der bei ihrem spontanen Ablauf gewonnenen Energie in der umgekehrten Richtung wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückführen. Dies wäre nur durch Aufwendung einer grösseren Energie anderen Ursprungs möglich. Alle natürlichen und spontanen Prozesse sind irreversibel (z.B. Diffusion von Gasen, Wärmeleitung). Sie verlaufen über Nichtgleichgewichtszustände zum Gleichgewicht hin und sind mit Entropieänderungen verbunden. Bei allen irreversiblen Vorgängen nimmt die Gesamtentropie S eines abgeschlossenen Systems stets zu: DSirreversibel > 0. Da irreversible Prozesse so schnell verlaufen, dass sich während des Prozessverlaufs nicht immer wieder ein Gleichgewichtszustand einstellen kann, nennt man sie auch nichtstatische Prozesse oder Nichtgleichgewichtsprozesse.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
irreversible Thermodynamik
Irving Langmuir Prize in Chemical Physics

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Durchmusterung | Rotationsisomerie | Douglas

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen