A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

isotonische Lösungen

Lösungen, in denen Zellen oder Organismen ihr Volumen nicht ändern. Z.B. ist eine 0,3 M Saccharoselösung isotonisch gegenüber Erythrocyten, da die Erythrocytenmembran für die Saccharosemoleküle impermeabel ist. Es diffundieren gleich viele Wassermoleküle in die Zelle hinein wie hinaus. Blutersatzflüssigkeiten (z.B. Kochsalz-, oder Saccharoselösungen für Infusionen) müssen isotonisch zum Blut sein.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
isotherme Zustandsänderungen
Isotope

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : inverse Raman-Streuung | Stößelstange | Isingscher Hamilton-Operator

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen