A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kleinspannung

Spannung, deren Effektivwert 50 V bei Wechselspannung oder deren arithmetischer Mittelwert 120 V bei Gleichspannung nicht überschreitet. Diese Spannungsangaben sind Nennwerte (Nennspannungen) und können im Leerlaufbetrieb der Spannungserzeuger überschritten werden. Die K. wird eingeteilt in Sicherheits-K., Schutz-K. und Funktions-K. Bei der Funk-tions-K. sind die Merkmale der Sicherheitsund Schutz-K. nicht erfüllt, z. B. wenn die Spannungsübertragung mittels Spartransformatoren 220/50 V erfolgt. Die für den Betrieb mit K. bestimmten elektrotechnischen Anlagen werden auch als Kleinspannungsanlagen bezeichnet.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kleinsignalverstärkung
Kleinstdrehzahl

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Fourier-Analyse | geometrische Optik | Internationales Büro für Masse und Gewicht

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen