A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

koronale Löcher

relativ kühle Gebiete in der Sonnenkorona (Korona), in denen die Ausstrahlung stark reduziert ist. Sie gehören zu den langlebigsten temporären Erscheinungen der Sonnenkorona und können mehr als zehn Sonnenrotationen überdauern. Für sie ist ein nach aussen hin offenes, divergierendes Magnetfeld charakteristisch, das über einer ausgedehnten unipolaren Magnetfeldregion der Photosphäre liegt. Dadurch wird der Austritt schneller Sonnenwindteilchen ermöglicht. In den mittleren Breiten der Korona treten koronale Löcher unregelmässig auf, während polare koronale Löcher fast ausschliesslich nur zu Zeiten des Sonnenfleckenminimums auftreten.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
koronale Kondensation
koronale Massenejektion

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schiff | Enveloppengleichung | Lichtquant

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen