A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kristallisation

Bildung von Kristallen aus Lösungen, Schmelzen oder der Gasphase (Sublimation, Kondensation). Die Kristallisation aus einer Lösung tritt beim Eindampfen oder Abkühlen bzw. Ausfällen ein, wenn die Sättigungskonzentration der gelösten Substanz überschritten wird. Diese Methode wird zur Gewinnung gut ausgebildeter Kristalle (Kristallzüchtung), wie sie z. B. zur Kristallstrukturanalyse benötigt werden, eingesetzt. Die Kristallisation aus der Schmelze wird durch Abkühlen auf die Schmelztemperatur erreicht.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
kristalline Flüssigkeiten
Kristallisationsdruck

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Isodyname | radioaktiver Abfall | Massenverhältnis

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen