A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kunden-IS

Kundenspezifische IS (IS, kundenspezifi sehe), bei deren Herstellung alle Maskenebe nen (Zyklus I) kundenspezifisch beeinflußt sind. Die notwendigen elektronischen Eigenschaften der K., die durch die Anwenderforderungen vorgegeben sind, werden durch diesen speziellen kundenspezifischen Gesamtaufbau der IS erreicht. Im Gegensatz dazu werden bei den Semi-Kunden-IS nicht der Gesamtaufbau, sondern nur die letzten Metallisierungsebenen kundenspezifisch bestimmt. Die Entwicklung einer K. erfordert hohe technische und technologische Aufwendungen, da eine Vereinheitlichung der Entwicklungsprozesse für derartige spezielle IS nur in begrenztem Maß möglich ist. Man unterscheidet Voll-K. und Standard-Zel-len-IS. Eine Standard-Zellen-IS ist aus Funktionsblöcken gleicher Größe (Standard-Zellen), die unterschiedliche Funktionselemente enthalten, zusammengesetzt. Bei den Voll-K. unterliegen die einzelnen Funktionseinheiten keiner Größenbeschränkung, sie können so optimal angeordnet und miteinander verbunden werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kulmination
Kundenwunsch-Schaltkreis

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Lesegradient | Hydroplaning | Astronomische Einheit

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen