A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

magnitudo

Einheitenzeichen m oder mag, logarithmisches Mass der scheinbaren Helligkeit m von Sternen in der Astronomie.

Werden für zwei Sterne die Strahlungsströme s1 und s2 gemessen, so haben die scheinbaren Helligkeiten eine Differenz von m1 - m2 = 2,5 m lg10(s1 / s2).

Ein Helligkeitsunterschied von 1 m bedeutet also, dass sich die Strahlungsströme um den Faktor 100,4 = 2,512 unterscheiden; eine Differenz von 5 m bedeutet einen um den Faktor 102 unterschiedlichen Strahlungsstrom.

Zur Festlegung des Nullpunkts der Skala ordnete man dem Polarstern die scheinbare Helligkeit 2,12 m zu.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Magnetzündung
Magnon-Magnon-Kopplung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Bremstrommel | Mittelformat | Clusterhülle

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen