A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Mc

Kompressions-Manometer.

Biographien, Edwin Mattison, amerikanischer Physikochemiker, *18.9.1907 Redondo Beach (Calif.), †7.9.1991 El Cerrito (Calif.); ab 1936 Professor in Berkeley, 1958-73 Leiter des Lawrence Radiation Laboratory; Arbeiten über Kernreaktionen; führte Messungen des magnetischen Moments des Protons durch; Mitentdecker (1940) der ersten Transurane Neptunium (mit P.H. Abelson) und Plutonium (mit G.T. Seaborg); entwickelte 1944/45 unabhängig von W.J. Weksler die theoretischen Grundlagen für das Synchrotron; erhielt 1951 zusammen mit G.T. Seaborg den Nobelpreis für Chemie.

Mc

McMillan, Edwin Mattison

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
MBE
Mc-Pherson-Achse

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Zeitgleichung | Riftbildung | Geschwindigkeitsflug

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen