A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Mehrfachprisma

Partiell geschliffene Vorsatzlinse, die zu einer mehrfachen (zwei- bis sechsfachen Wiedergabe eines Motivs in einer einzigen Aufnahme führt, wobei sich die Randzonen der einzelnen Teilbildfelder partiell überlagern. Mehr-fachprismen sind brennweitenabhängig und lassen sich deshalb nicht an jedem beliebigen Objektiv verwenden. Unterschieden werden Vorsätze mit parallelem, fünfeckigem sowie asymmetrischem Schliff der Prismen. Da sie in drehbaren Fassungen gelagert sind, läßt sich die Lage des mehrfach aufgespaltenen Motivs im Aufnahmefeld beliebig plazieren. Wie die meisten Tricklinsen werden auch Mehrfachprismen primär in der experimentellen Fotografie eingesetzt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mehrfachoperationsverstärker
Mehrfachreflexion

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Gleitlinien | mechanischer Wirkungsgrad | Strangeness

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen