A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Mehrfachoperationsverstärker

Monolithisch integrierter Schaltkreis (IS, analoge), der zwei oder mehrere frei verfüg bare Operationsverstärker auf einem Chip enthält. Üblich sind Zweifach- und Vierfachoperationsverstärker. Die Anordnung auf einem Chip führt zu in hohem Maße übereinstimmenden Parametern und identischem Temperaturverhalten. M. führen zu einer Platz-und Kosteneinsparung, da die Anschlüsse und das Gehäuse einen wesentlichen Bestandteil der Schaltkreiskosten ausmachen. Ihr Einsatz ist deshalb besonders zweckmäßig, wenn die Schaltung eine große Anzahl von Operationsverstärkern - z. B. bei aktiven Filtern - enthält.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mehrfachionisation
Mehrfachprisma

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Propagator | Fernpunkt | Schneckenradantrieb

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen