A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Mineralfaserdämmstoffe

Sammelbegriff für eine Vielzahl von meist zu Platten und Matten verarbeiteten Materialien mit ausgezeichneten Schall-und Wärmedämmeigenschaften (Schall, Wärmedämmung). Sie bestehen aus den verschiedensten Fasern und Fasermischungen aus technischen Stoffen, Mineralien, Gesteinen und Schlacken. Die wichtigsten Faserstoffe sind Quarz, Branntkalk (Calciumoxid) sowie die Oxide (Oxidation) des Aluminiums, des Eisens, Magnesiums, des Kaliums und des Natriums. Sie werden aus dem Schmelzfluß heraus zerfasert, worauf sie bis zu einem gewissen Grade verfilzen. Anschließend werden sie durch Kunstharz, meist Phenolharze gebunden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mineralöle
Mini-Orange-Spektrometer

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Myoglobin | Abschwächer | Schnelladekabel

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen