A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Normung

Verbindliche Festlegung von Regeln, Abmessungen, Beschaffenheit und Bezeichnung zum Zweck der Vereinheitlichung und Rationalisierung vorkommender Arbeitsabläufe. Normen und Einheiten, Standardisierung, in Technik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung die planmässige, durch interessierte Kreise gemeinschaftlich durchgeführte einheitliche Festlegung von Begriffen, Kennzeichen, Messtechniken und Eigenschaften von Industrieprodukten durch Normen. Die Normung fördert die Rationalisierung und Qualitätssicherung, dient einer sinnvollen Ordnung und der Information auf dem jeweiligen Gebiet und trägt zur Verständigung in Wissenschaft und Technik bei; ferner dient sie dem Verbraucher- und dem Arbeitsschutz.

Eine Norm enthält eine dem Stand der Technik entsprechende optimale Lösung von gleichartigen Aufgaben. Die Normen werden in Deutschland von Arbeitsausschüssen vorbereitet, die in Normenausschüssen des Deutschen Instituts für Normung (DIN) zusammengefasst sind. Nach einer Prüfung, ob der Neuentwurf die Regeln und Grundsätze der Normungsarbeit (nach DIN 820) einhält und keinen anderen Normen widerspricht, wird er als DIN-Norm veröffentlicht. Zur Zeit gibt es rund 20 000 DIN-Normen, die den Charakter einer verbindlichen Empfehlung haben. Sie enthalten u.a. Begriffsbestimmungen, Benennungen, Baugrundsätze, Berechnungsunterlagen, Einheiten, Formelgrössen, Verfahren zum Messen und Prüfen u.v.m., Punkte also, die auch für den forschenden Physiker von Relevanz sind. Die DIN-Normen sind spätestens nach fünf Jahren daraufhin zu überprüfen, ob sie noch dem Stand der Technik entsprechen, und werden gegebenenfalls überarbeitet oder zurückgezogen.

Die Normungsarbeit wird teils unterstützt von Regelwerken anderer Institutionen (z.B. VDI oder VDE), teils werden für den Eigengebrauch geringfügig abgeänderte Werknormen verwendet (hierunter sind auch laborspezifische Arbeits- und Messanweisungen zu zählen). Alle Länder, die Normen erarbeiten, sind in der International Organization for Standardization (ISO) zusammengeschlossen, die zusammen mit der International Electrotechnical Commission (IEC) das System internationaler Normung bildet.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Normtemperatur
Normvalenzsystem

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : As | Hall-Feld | Strahlungsemitter-Bauelement

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen