A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Neutronenabsorption

Kernphysik, Einfang von Neutronen durch Atomkerne. Dieser erfolgt mit Ausnahme von Resonanzreaktionen mit schweren Kernen bevorzugt für thermische Energien entsprechend der generellen 1 / v-Charakteristik der Einfangreaktionen, n + (Z, A) Neutronenabsorption (Z, A+1) + g, sowie den (n, p), (n, d) und (n, a)-Reaktionen leichter Kerne. Besonders hohe Wirkungsquerschnitte besitzen die Reaktionen 6Li(n, a)3H, 10B(n, a)7Li, 3He(n, p)3H mit Q-Werten von 4,8, 2,8 und 7,6 MeV. Bor-Verbindungen werden in Regelstäben von thermischen Kernreaktoren verwendet. Alle Reaktionen eignen sich zum Nachweis von Neutronen in Strahlungsdetektoren.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Neutronenabschirmung
Neutronenaktivierungsanalyse

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schwimmfahrzeugmodell | Evans Walker | Herzbrett

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen