A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Normalelement

Elektrodynamik und Elektrotechnik, eine elektrochemische Bezugsspannungsquelle mit genau definiertem elektrochemischem Potential, die vor allem bei Kompensationsmessungen eingesetzt wird. Normalelemente sind galvanische Elemente, deren Eigenschaften möglichst stabil und v.a. temperaturunabhängig sein müssen. Normalelementen darf nur kurzzeitig ein Strom von maximal 10-5 A entnommen werden, da es sonst zu galvanischer Polarisation kommt. Das wichtigste Normalelement ist das Weston-Normalelement. Ein Vorläufer des Weston-Elements war das Clark-Element.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Normalelektrode
Normalformen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : astronomische Konstanten | Halbleiterheizelement | Biegefaktor

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen