A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Quantelung des Magnetflusses

Festkörperphysik, das Phänomen, dass der magnetische Fluss, der durch das Loch eines supraleitenden Ringes fliesst, in ganzen Vielfachen eines Flussquants Quantelung des Magnetflusses auftritt. Wenn man einen Ring aus supraleitendem Material in einem Magnetfeld auf eine Temperatur unterhalb der Sprungtemperatur Quantelung des Magnetflusses abkühlt und dann den Ring aus dem Magnetfeld entfernt, bleibt der magnetische Fluss durch das Loch aufgrund des Meissner-Ochsenfeld-Effekts konstant und wird durch Kreisströme im Supraleiter erhalten. Der Nenner Quantelung des Magnetflusses ist ein Hinweis darauf, dass die den Fluss erzeugenden Kreisströme innerhalb des Ringes durch Cooper-Paare getragen werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Quantelung der Zyklotronbahnen
Quanten-Hall-Effekt

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Yotta | Streumatrix | Zufallsmatrizen-Theorie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen