A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Reaktionsmechanismen

Chemie, Physikalische Chemie, Modelle, die den detaillierten Ablauf chemischer Umsetzungen wiedergeben. Sie erfordern Kenntnisse über 1) die Zahl und Art der ablaufenden Teilschritte oder Elementarreaktionen (Kinetik, Reaktionsgeschwindigkeit), 2) die dabei miteinander in Wechselwirkung tretenden Teilchen, 3) die gebildeten und wieder verbrauchten Zwischenstoffe, 4) die Art der Elektronenumverteilung zwischen den Reaktanten und 5) deren räumliche Orientierung.

Die Reaktionsmechanismen können in Elektronenübertragungen (Redoxreaktionen), synchrone, radikalische und ionische oder polare Reaktionen unterteilt werden. Ausserdem ist die Art des Gesamtprozesses wichtig, z.B. Additionen, Substitutionen, Eliminierungen oder Umlagerungen. Ist der Reaktionsmechanismus einer chemischen Umsetzung bekannt, kann der Reaktionsablauf gezielt beeinflusst werden, und es ist möglich, weitere Synthesevariationen abzuleiten.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Reaktionskoeffizient
Reaktionsordnung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Sehen mesopisches | Tandem-van-de-Graaff-Beschleuniger | Bahnbestimmung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen