A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Regelstäbe

Kernphysik, Steuerstäbe, dienen zur Steuerung eines Kernreaktors. Sie bestehen aus einem Neutronen absorbierenden Material - meistens Silber, Indium und Cadmium, teilweise auch Bor, in Zukunft vielleicht auch Hafnium - und können in den Kern eingefahren werden. Man unterscheidet Sicherungs-, Trimm- und Feinregelstäbe. Die Sicherungsstäbe können bei der Einführung in den Reaktor diesen schlagartig abschalten. Die Trimmstäbe bewirken die Grobeinstellung des Leistungsniveaus, während die Feinregelstäbe die genaue Regulierung besorgen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Regelschiedsrichter
Regelstrecke

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Voltasche Spannungsreihe | Bezugswelle | Filzfilter

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen