A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Säulenflüssigkeitschromatographie

Chemie, Physikalische Chemie, column liquid chromatography, CLC, ein Verfahren der Chromatographie, speziell der Flüssigkeitschromatographie, bei der sich die stationäre Phase in einer Säule befindet und die mobile Phase - das Eluent - eine Flüssigkeit ist. Die mobile Phase wird kontinuierlich durch die Säule gefördert und befördert die am Säulenanfang aufgegebene Probe. Die voneinander getrennten Substanzen verlassen nacheinander die Säule und werden von der mobilen Phase durch den Detektor geleitet. Dieser erzeugt von jeder Komponente ein konzentrationsabhängiges elektrisches Signal, das von einem Schreiber aufgezeichnet wird. Im Chromatogramm erscheinen die einzelnen Substanzen als Peaks.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sättigungsverbreiterung
Säulenhöhe

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : konjugiertes Säure-Base-Paar | gekrümmter Raum | Sukzessivkontrast

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen