A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

elektrisches Signal

in der Elektroakustik verwendeter Begriff zur Unterscheidung vom akustischen Signal (Schallsignal). Ein elektrisches Signal entsteht am Ausgang eines elektroakustischen Wandlers bzw. wird von einem elektroakustischen Wandler in ein akustisches Signal umgesetzt. Je nach Prinzip und Betriebsschaltung des Wandlers wird die Information der gewandelten akustischen Grösse (Ausschlag, Schalldruck, Schallschnelle, Beschleunigung) in der Spannung oder im Strom abgebildet. Das elektrische Signal ist zunächst ein analoges Signal, dessen Momentanwert dem Momentanwert der gewandelten akustischen Grösse entspricht. Mit einem Analog-Digital-Wandler kann ein digitales elektrisches Signal erzeugt werden, bei dem die Information unabhängig von den elektrischen Eigenschaften des signalverarbeitenden Netzwerkes ist.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
elektrisches Potential
elektrisches Wärmeäquivalent

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Frontlenker | Plasma-Wand-Wechselwirkung | Hörfunk

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen