A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Schnelladen

Laden des Akkumulators in 20... 60 Minuten mit dem Strom 4 = 1... 3 • K. Schnei ladefähig sind gasdichte NiCdAk kumulatoren mit Sinterzellen, bedingt schnelladefähig sind Pr> (bis zum Gasen) und AgZnAkkumulatoren. Für das S. sind außer dem zeitkontrollierten S. auch andere Ladeverfahren anwendbar. Durch S. des NiCdAkkumulators können nur 80% der Nennkapazität eingeladen werden. Beim S. sollte der Akkumulator vorher restentladen werden, um klare Verhältnisse zu erhalten. S. erfolgt mit Kontrolle des Stroms und der Zeit (zeitkontrolliertes S.). Wird z. B. der Akkumulator 7, 2V/1, 2Ah mit 2, 4A geladen, beträgt die Ladezeit 30 min, die genau eingehalten werden muß. Überladen mit dem Schnelladestrom 4= 1... 3 • Kführt zu Schäden an den Zellen. Soll der NiCdAkkumulator auf 100% aufgeladen werden, müssen die fehlenden 20% mit dem Strom ’i = 0, • K=lw eingeladen werden. Für das spannungskontrollierte S. wurden bereits Ladegeräte entwickelt, die die lOOprozentige Volladüng ermöglichen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schnelladekabel
Schnellbefestigung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Brackett-Serie | Sonnenapex | Hoheitszeichen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen