A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Schwinggleichrichter

Elektrodynamik und Elektrotechnik, ein Gleichrichter, bei dem der Läufer eines Relais mit der gleichen Frequenz wie der gleichzurichtende Wechselstrom schwingt und jeweils bei Nulldurchgang der Schwingung mit Hilfe eines Polwechslers die Spannung umpolt. Auf diese Weise erhält man pulsierenden Gleichstrom, der z.B. mit einem Siebkreis weiter geglättet werden kann.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schwinggabel
Schwinghebel

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Belichtungszeit | Güterkraftwagen | Kathode

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen