A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Sofortbildphotographie

Von dem Amerikaner E. H. Land 1947 erstmals vorgestelltes photographisches Verfahren, das heute sekundenschnell fertige Schwarz-weiß- oder Farbaufnahmen liefert. Das Filmmaterial wird in der Kamera (einer »Polaroidkamera« z. B. ) belichtet und entwickelt. Das Aufnahmematerial besteht aus einem Negativ- und einem Übertragungsmaterial, die nach der Belichtung unter Hinzufügen einer Entwicklerpaste aneinandergequetscht werden. Danach ist ein Positivbild fertig. Bei Farbbildern wird mit einem Material mit drei Silberhalogenidschichten gearbeitet, die für rotes, grünes und blaues Licht sensibilisiert sind. Weiterentwicklungen sind ein Sofort-Schmalfilmsystem und Sofortbild-Diafilme mit handlichen Zusatzgeräten zur Filmentwicklung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Soffittenlampe
Sofortbildverfahren

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Magnetosheath | photographische Schwärzung | Äquipotentialfläche

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen