A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Solstitium

Astronomie und Astrophysik, Sonnenwende, die Zeitpunkte, zu denen die Sonne ihre grösste nördliche bzw. ihre tiefste südliche Deklination erreicht. Nach Erreichen des Sommersolstitiums – um den 21./22. Juni – wendet die Sonne ihren Lauf wieder nach Süden, die Tage werden kürzer. Entsprechend wendet sie im Wintersolstitium – um den 21./22. Dezember – ihren Lauf nach Norden und die Tage werden länger. Die Punkte, in denen die Sonne ein Solstitium erreicht, werden als Sommerpunkt bzw. als Winterpunkt bezeichnet.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Solomon-Gleichungen
Solvatation

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : axiomatische quantenmechanische Streutheorie | Wurfgleiter | Gay-Lussac-Versuch

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen