A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

SRAM

Engl. Abk. für statte random access memory, statischer Speicher mit wahlfreiem Zugriff RAM, bei dem die gespeicherten Informationen (bei Anliegen der Betriebsspannung) beliebig lange ohne Verlust erhalten bleiben. S. haben als Speicherzellen Flipflops, die bei neuen S. aus vier Transistoren aufgebaut sind. S. sind gegenüber den DRAM ohne zusätzliche Schaltungsmaßnahmen zum Datenerhalt einsetzbar. Sie haben jedoch einen höheren Leistungsverbrauch und einen höheren Flächenbedarf je Speicherzelle (vier Transistoren bei S. gegenüber einem bei DRAM).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
SR
SRC

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schwere | Drehimpulssatz | Chemical Vapor Deposition

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen