A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

stochastische Magnete

Festkörperphysik, Spinmodelle, spezielle stochastische Modelle für magnetische Systeme, in denen magnetische Momente oder Spins auf Plätzen eines periodischen Gitters angeordnet sind und die meist zur Simulation von magnetischen Umwandlungen benutzt werden. Die bekanntesten Beispiele sind das Ising-Modell und der Heisenberg-Magnet, bei denen der Heisenbergsche Hamilton-Operator bzw. der Isingsche Hamilton-Operator H die Wahrscheinlickeit stochastische Magnete für eine bestimmte Konfiguration stochastische Magnete aller Spins bei der Temperatur T bestimmt (kB: Boltzmann-Konstante).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
stochastische Kühlung
stochastische Modelle

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Molekularstrahl | Ergosphäre | Phosphatieren

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen