A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Strahlung optische

Strahlungsausbreitung durch elektromagneti sehe Wellen im Bereich von 1 mm bis 100 nm Wellenlänge. Ursache der o. S. ist die Strahlungsemission bzw. die Strahlungsrekombination (Lumineszenz). Wird Atomen von außen Energie (z. B. elektrische) zugeführt, so werden die Elektronen auf eine weiter außen liegende Bahn mit höherem energetischem Niveau gehoben (Bandstruktur). Beim Zurückfallen aus diesem instabilen Zustand in die eigentliche - energieärmere - Bahn werden Strahlungsquanten freigesetzt. Die o. S. umfaßt drei Bereiche: 1. den Infrarotbereich mit Wellenlängen von 1 mm bis 760 nm, 2. den Bereich des sichtbaren Lichts von 760 bis 380 nm und 3. den Ultraviolettbereich von 380 bis 100 nm.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Strahlung monochromatische
Strahlung polarisierte

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : paramagnetisches Atom | Kronecker-Symbol | Mehrstufenanregung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen