A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Stromgegenkopplung

Elektronik, Halbleiterphysik, Strom-Spannungs-Gegenkopplung, eine Gegenkopplung, die bei Kleinleistungsverstärkern zur Arbeitspunktstabilisierung und zur Verbesserung der Übertragungseigenschaften eingesetzt wird. Dazu wird am Emitter- bzw. Sourceanschluss ein Widerstand eingebaut, an dem der Ausgangsstrom eine proportionale Gegenkopplungsspannung erzeugt. Soll diese Gegenkopplung nur zur Arbeitspunktstabilisierung und zur Arbeitspunkteinstellung dienen, so wird der Gegenkopplungswiderstand kapazitiv überbrückt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Stromfunktion, poloidale
Stromkreis

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Mir-Weltraumstation | Diäthylather | Zusatzladung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen