A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Suess

Biographien, Hans Eduard, österreichisch-amerikanischer Physiker, *16.12.1909 Wien, †20.9.1993 La Jolla (Calif.); nach dem Chemie- und Physikstudium an der Universität Wien (1935 Promotion bei D. Gross) und einem kurzeitigen Forschungsaufenthalt an der ETH Zürich ab 1938 Assistent und nach der Habilitation (1940) Dozent bzw. ab 1948 ausserordentlicher Professor an der Universität Hamburg; während dieser Zeit Mitwirkung am deutschen Atomprojekt; 1950/51 Forschungsaufenthalt bei H. Urey an der Universität Chicago; zwischen 1951 und 1955 Mitarbeiter des U.S. Geological Survey, 1955-1977 Professor für Geochemie der University California La Jolla, dort Aufbau eines Radiocarbon Laboratoriums; Mitautor der berühmten Arbeit von H.D. Jensen über das Schalenmodell des Atomkerns (1949); interessierte sich in seinen späteren Arbeiten für den Ursprung der chemischen Elemente; initiierte die Entwicklung der Radiokarbonmethode; darüber hinaus bedeutende Beiträge zur Theorie der Evolution des Sonnensystems.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sudek Josef
Suhl-Effekt

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Carnot | Gifford-Mac | Eins-Element

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen