A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Synergetik

Biophysik, wissenschaftliche Disziplin, welche sich mit den Gesetzmässigkeiten der Entstehung von Ordnung in Raum und Zeit in verschiedenartigen Systemen befasst. Der Begriff geht auf H. Haken zurück und reflektiert die Tatsache, dass Prozesse der Organisation in makroskopischen Systemen als Folge der Interaktion einer grossen Zahl elementarer Untersysteme entstehen. Das Verhalten einer Vielzahl von physikalischen, chemischen und biologischen Systemen lässt sich mit ähnlichen mathematischen Modellen (partiellen Differentialgleichungen) beschreiben und wird durch den Begriff der Selbstorganisation charakterisiert. (dissipative Strukturen, Populationsdynamik)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
syndiotaktische Polymere
Synergismus

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Ladungsträgerinjektion | cis-trans-Isomerie | RKKY-Wechselwirkung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen