A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Tevatron

Teilchenphysik, vom Fermilab (Chicago, USA) betriebener Proton-Antiproton-Speicherring. Er wurde 1987 erbaut. Die maximale Strahlenergie liegt zwischen 0,9 und 1,0 TeV. Die Luminosität betrug 1995 etwa 25 × 1030 cm-2s-1 und soll bis 2000 auf 200 × 1030 cm-2s-1 erhöht werden. Die Energie im Schwerpunktsystem beträgt maximal etwa Tevatron = 1,8 TeV. Bekannteste Experimente am Tevatron sind CDF und D0, die als erste Experimente überhaupt Mitte der neunziger Jahre das vom Standardmodell der Elementarteilchen vorhergesagte und daher langerwartete Top-Quark nachwiesen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Teufelstreppe
Textur

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Treibsatz | ESR-Datierung | Beaufort-Skala

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen