A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Thomson-Brücke

Elektrodynamik und Elektrotechnik, Kelvin-Brücke, Brückenschaltung zum Messen kleiner Widerstände zwischen 10-6 und 1 W. Gegenüber der Wheatstoneschen Brücke hat sie einen zusätzlichen Hilfszweig aus einem festen und einem veränderlichen Widerstand, mit dem die Zuleitungswiderstände eliminiert werden können. Dazu wird zunächst bei Kurzschluss von Rx (zu bestimmender Widerstand) und R1 die Brücke durch Verändern von R3 und R5 abgeglichen, danach erfolgt ein zweiter Abgleich bei eingeschalteten Rx und R1 durch Einstellung von R1 (siehe Abb.).

Thomson-Brücke

Thomson-Brücke: Schaltbild (Rx: zu bestimmender Widerstand, R1, R3, R5: verstellbare Widerstände, R2, R4: feste Widerstände).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Thomson John
Thomson-Effekt

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : He | Clustergrösse | Schrägnocken

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen