A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Tiefenschärfe

Kleinster noch wahrnehmbarer Wert der Entfernung zwischen zwei verschieden weit entfernten Objektpunkten. Auf der Grundlage des beidäugigen Sehens entstehen querdisparat unterschiedliche Abbildungen auf der Netzhaut beider Augen. Dadurch können Objekte verschiedener Entfernungen stereoskopisch gesehen werden, so daß eine Tiefenunterscheidung möglich wird. Beide Objekte werden unter unterschiedlichen Konvergenzwinkeln gesehen, die Differenz ist die im Winkelmaß ausgedrückte stereoskopische Differenz. Die Tiefenschärfe oder auch Tiefensehschärfe ist von der Leuchtdichte und deren Verteilung stark abhängig und liegt mit maximal 5 s bis 10 s über der Sehschärfe, sie entspricht der Noniussehschärfe. Optik Schärfentiefe.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Tiefenprofilanalyse
Tiefensehen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Eulersche Periode | Avalanche-Fotodiode | Pop Art

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen