A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Trommelspeicher

Magnetschichtspeicher in Form einer Leichtmetalltrommel, die mit einer magneti-sierbaren Schicht (z. B. Eisenoxid) versehen ist. T. haben Durchmesser von 50 bis 500 mm, Trommellängen von 100 bis 1000 mm und rotieren mit 1000 bis 2500 Umin. Sie haben je nach Größe bis zu 1000 Spuren, die über feststehende oder variable Schreib-Lese-Köpfe beschrieben oder ausgelesen werden können. Die Zugriffszeiten der T. liegen im Bereich mehrerer Millisekunden bis etwa 100 ms bei Speicherkapazitäten bis zu 10 Gbit je Trommel. T, die früher als Hauptspeicher in < EDVA eingesetzt wurden, sind durch Kernspeicher und Halbleiterspeicher verdrängt worden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Trommelfell
Trompete

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : DILGehäuse | Abschlusswiderstand | kritischer Zustand eines Supraleiters zweiter Art

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen