A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Verdrängerpumpe

Vakuumtechnik, die am häufigsten eingesetzte und wichtigste Vakuumpumpe. Man unterscheidet je nach Bewegungsform des beweglichen Teils, welches das zu fördernde Gas aus dem Arbeitsvolumen entfernt, Oszillationsverdrängerpumpen (z.B. die einfachste Verdrängerpumpe, die Hubkolbenpumpe) und Rotationsverdrängerpumpen (u.a. Flüssigkeitsring-Vakuumpumpe, Drehschieberpumpe, Wälzkolbenpumpe). Einfache Verdrängerpumpen besitzen eine sog. schädlichen Raum, der auch am oberen Totpunkt nicht freigeräumt weden kann, das maximale Verdichtungsverhältnis ist dann das Verhältnis aus Arbeitsvolumen und schädlichem Raum. Rotationsverdrängerpumpen mit sichelförmigem Schöpfraum haben kein schädliches Volumen und können bis weit in den Feinvakuumbereich betrieben werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Verdrängermodell
Verdrängung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Streuung | Mikrokanalplatte | Solid-Effekt

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen