A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Viererpotential

Elektrodynamik und Elektrotechnik, Am, in der kovarianten Formulierung der Elektrodynamik ein Vierervektor, der das elektrostatische Potential F und das magnetische Vektorpotential A zusammenfasst. Aus dem Viererpotential lassen sich alle beobachtbaren Feldgrössen ableiten; der Feldstärketensor ist die Viererrotation von Am. Bei der Wahl des Viererpotentials gibt es wie beim drei- bzw. eindimensionalen Potential eine Eichfreiheit, wobei in der Relativitätselektrodynamik die Lorentz-Eichung mAm = 0 am zweckmässigsten ist.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Viererimpuls
Viererstromdichte

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : CPT-Theorem | Arbeitsmaschine | Röntgenlaser

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen