A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Vektorpotential

Elektrodynamik und Elektrotechnik, ursprünglich nur eine Hilfsgrösse zur Berechnung des magnetischen Feldes B. Da dieses immer divergenzfrei ist, lässt es sich als Rotation eines Vektors A schreiben: B = rot A; dabei ist das Vektorpotential A allerdings nur bis auf die Addition eines wirbelfreien Vektorfeldes festgelegt (also eines Gradientenfeldes, Eichfreiheit). Eindeutig bestimmt ist dagegen das Umlaufintegral Vektorpotential (F: magnetischer Fluss durch die umlaufene geschlossene Wegstrecke). Der Aharonov-Bohm-Effekt zeigt im Gegensatz zur klassischen Vorstellung, dass das Vektorpotential die im Vergleich zur magnetischen Feldstärke bzw. Flussdichte fundamentalere Grösse ist. In der Relativitätstheorie werden Vektorpotential und elektrisches Potential zum Viererpotential Am zusammengefasst (kovariante Formulierung der Elektrodynamik).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Vektormodell
Vektorprodukt

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Scheinleitwert | Energieeinschlusszeit | Montagevorrichtung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen