A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Weber-Zahl

Strömungsmechanik, das Verhältnis von Trägheitskraft zu Oberflächenspannungskraft in Strömungen: We = r c2 l / C. (r: Dichte, C: Kapillarkonstante des Strömungsmediums, c: Geschwindigkeit, l: die charakteristische Länge). Die Weber-Zahl ist von Bedeutung für die Blasenbildung und den Zerfall von Flüssigkeitsstrahlen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Weber-Fechnersches Gesetz
Wechselachsgetriebe

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Startplatz | Spannungsgleichgewicht | Proportionalitätsgrenze

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen