A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Weisse Löcher

Astronomie und Astrophysik, eine Sonderform Schwarzer Löcher, die im Gegensatz zu den meisten derartigen Objekten messbare Energiemengen abstrahlen. Diese durch den Hawking-Effekt hervorgerufene Strahlung lässt sich durch eine Verbindung von Quantenphysik und Relativitätstheorie erklären. Der Effekt hat bei den astrophysikalisch wichtigen stellaren und supermassereichen Schwarzen Löchern aber nur geringe Bedeutung. Die im Urknall vermutlich entstandenen primordialen Schwarzen Löcher geringer Masse sollten jedoch durch die Hawkings-Strahlung zum grössten Teil aufgelöst sein. Gelänge es, ein solches Schwarzes Loch zu beobachten, würde es die Gravitationseigenschaften eines Schwarzen Lochs aufweisen, wäre aber durch die von ihm ausgehende Strahlung direkt sichtbar, also ein Weisses Loch.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Weiss’sche Bezirke
Weisse Zwerge

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kirkwood-Lücken | Raumkurve | Eiskeime

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen