A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Weltzeit

Astronomie und Astrophysik, WZ, Universal Time, UT, international einheitliche Zeitskala, die früher rein astronomisch als Greenwich-Meridian Time (GMT), heute aber durch Atomuhren festgelegt wird. Die frühere GMT ist die Ortszeit des Nullmeridians der Erde und wird auch als UT0 bezeichnet. Wie man bereits in den vierziger Jahren anhand von Quarzuhren erkannte, ist dieses Zeitmass nicht konstant, sondern unterliegt periodischen und zufälligen Schwankungen. Die ständig gemessene Polhöhenschwankung wird als Korrektur an die UT0 angebracht, die danach als UT1 bezeichnet wird. Korrigiert man auch noch die periodischen jahreszeitlichen Schwankungen, erhält man die UT2. Durch die Festlegung der Sekundenlänge mittels Atomuhren und die Definition eines Tages als 86 400 Sekunden entstand die internationale Atomzeit (TAI). Sie weicht innerhalb eines Jahres bis zu einer Sekunde von der UT ab. Durch Schaltsekunden, die bei Bedarf eingefügt oder weggelassen werden, werden beide Zeitskalen daher ständig aneinander angepasst, wodurch die koordinierte Weltzeit (UTC) entsteht, die von Zeitsendern ausgestrahlt wird.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Weltröhre
Wende

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Abgase | Wärmetauscher | Röntgenkristallographie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen