A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Zirkumpolarsterne

Astronomie und Astrophysik, diejenigen Sterne des Himmels, die für einen gegebenen Beobachtungsort ganzjährig über dem Horizont sichtbar sind. Ob ein Stern zirkumpolar ist, lässt sich aus dem Abstand der Sterne vom Himmelspol und damit aus ihrer Deklination ermitteln. Ist dieser Abstand kleiner als die geographische Breite, dann ist der Himmelskörper zirkumpolar. Demnach sind an den Polen alle Sterne zirkumpolar, bei etwa 50° geographischer Breite sind alle Sterne mit einer Poldistanz von 40° (und damit einer Deklination über 50°) zirkumpolar, während am Äquator nur die Himmelspole zirkumpolar sind.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Zirkulator
zirkumstellare Ionisationszonen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Entlastungsvolumen | Mischungsschmierung | Noether-Theorem

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen