A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Zündfunkenpolarität

Die Temperatur des Lichtbogens (Zündfunke) ist am Pluspol (Anode) größer als am Minuspol (Katode). Da die Wärmeableitung an der Mittelelektrode der Zündkerze schlechter als an der Masseelektrode ist, wird die Polarität des Zündfunkens meist so gewählt, daß die Masseelektrode zur Anode wird. Damit ist ein gewisser Temperaturausgleich und eine Verringerung des Elektrodenabbrandes gesichert.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Zündfunkenklopfen
Zündgerät

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Langstreckenrennen | Aharonov-Casher-Effekt | Farbgleichung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen