A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Zufallszahlen

Mathematische Methoden und Computereinsatz, echte Zufallszahlen, Zahlen, die aus einem zufälligen (physikalischen) Prozess, z.B. dem radioaktiven Zerfall, oder aus der Ziehung der Lottozahlen folgen. Bei physikalischen Prozessen ist der Nachweis, dass ein Mess- oder Beobachtungsprozess echte Zufallszahlen liefert, nur schwierig – wenn überhaupt – zu erbringen. Prinzipiell kann sich bei Zufallszahlen das Problem stellen, ob bei Messdaten, die Kandidaten für Zufallszahlen sind und unkorreliert erscheinen, eine tiefer liegende Theorie nicht doch einen kausalen Zusammenhang zwischen den Messergebnissen vermitteln kann. So führten z.B. die Diskussionen um den radioaktiven Zerfall immer wieder auf Theorien verborgener Parameter, die erst durch erfolgreiche Experimente zu den Bellschen Ungleichungen geklärt und abgeschlossen werden konnten.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Zufallswege
Zufallszahlengenerator

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Thermikdetektor | Kapiza-Widerstand | Elektronenzählrohr

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen