A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Achse

Überträgt im Gegensatz zu einer Welle kein Drehmoment. Es ist ein Stab, um den sich Maschinenteile, z. B. Räder, drehen. In der Fahrzeugtechnik: Vorrichtung zum Aufhängen der Räder eines Fahrzeugs. Sie überträgt nur die auf sie axial oder radial wirkenden Belastungskräfte. Sie kann starr sein oder durch andere Radführungselemente gebildet werden. (Starrach.se, Pendelachse). Im Modellbau: Vorrichtung zum Aufhängen rotierender Teile (z. B. Räder) an festen Teilen. Die A. überträgt die Kräfte vom Rad auf die Radaufhängung. Man unterscheidet Starrachse, Halbachse, achslose Radaufhängung. 2. Gedachte gerade Linien eines Flugmodells, die durch seinen Schwerpunkt gehen. Man unterscheidet die LängsA. (in Flugrichtung), die QuerA. (rechtwinklig zur Längsachse in Richtung des Tragflügels) und die HochA. (senkrecht im Schnittpunkt der anderen Achsen). ausgezeichnete Gerade mit gegebener Richtung. Achsen können in beliebigen Winkeln zueinander stehen und bilden ein Koordinatensystem. Je zwei Achsen spannen eine Achsenebene auf, durch drei Achsen wird ein Raum definiert.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Achsdruck
Achse, magnetische

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Gangway | Interface-IS | Hammer

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen