A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Anschaulichkeit

Eigenschaft physikalischer Begriffe oder Modelle, die direkt mit Wahrnehmungen, Beobachtungen oder Handlungen korreliert sind und daher unmittelbar verständlich erscheinen. Als Prototyp anschaulicher Physik galten im vorigen Jahrhundert die Begriffe und Modelle der Mechanik. Eine kritische Analyse der Begriffsgeschichte mechanischer Begriffe wie Masse, Impuls, Drehimpuls, kinetische und potentielle Energie usw. zeigt jedoch, dass deren Anschaulichkeit nicht auf ihrem direkten Bezug zur Wahrnehmung, sondern im wesentlichen auf Gewöhnung beruht. Dementsprechend gelten heute nicht nur die Mechanik, sondern im Prinzip alle klassischen Theorien der Physik (also auch Elektrodynamik, Thermodynamik, Statistische Mechanik) als anschaulich, während insbesondere die Quantenmechanik von Vielteilchensystemen als unanschaulich gilt, weil etliche ihrer Ergebnisse den im Umgang mit der makroskopischen Welt erworbenen Erfahrungen widersprechen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ansaugventil
Anschütz Ottomar

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Metalloxidsole | Foto-Design | Konversion

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen