A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Back

Ernst, deutscher. Physiker, *21.10. 1881 Freiburg/Br., †20.7. 1959 München; 1902 Jurastudium in Strassburg, Berlin und München; nach nur zweijähriger Tätigkeit als Rechtsrefendar Studium der Physik unter F. Paschen in Tübingen; 1913 Dissertation über die Prestonsche Regel, die er jedoch erst 1921 veröffentlichte; 1926 Professor in Hohenheim; 1936 bis zum Ruhestand 1948 Professor in Tübingen; mit einer von ihm entwickelten Vakuumbogenlampe gelangen ihm Atomspektren von sehr hoher Qualität, die auch für viele andere Wissenschaftler von Interesse waren (Paschen-Back-Effekt); die Spektren ermöglichten den Nachweis höherer Aufspaltungen im Magnetfeld und dienten Landé als Basis für die Formulierung des g-Faktors und S. Goudsmit für den Nachweis, dass Kerne mit gerader Protonenzahl ungradzahligen Spin haben, was den damaligen Vorstellungen über den Aufbau von Kernen widersprach.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
BAC-Regel
Back-Goudsmit-Effekt

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : inhomogen | Sekundärstrahlung | Fliegerabwehrkanone

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen