A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Balmer

Johann Jakob, schweizerischer Mathematiker und Physiker, *1.5.1825 Lausen, †12.3.1898 Basel; 1864-90 Privatdozent für Mathematik an der Universität Basel und Lehrer; beobachtete 1885 unter Benutzung einer Lichtbogenlampe mit Temperaturen über 5000°C als erster das Wasserstoffspektrum; suchte nach einer allgemeinen Gesetzmässigkeit, der die Spektrallinien des Wasserstoffatoms genügen; leitete 1885 aus vier Linien des sichtbaren Teils des Wasserstoffspektrums die Gesetzmässigkeit der Balmer-Serie (Balmer-Formel) her, wobei er später den Zusammenhang der in der Formel auftretenden Konstanten mit der Rydberg-Konstanten erkannte; diese Beziehung erwies sich zusammen mit den später aufgestellten Formeln der anderen Spektrallinienserien als wichtige Grundlage für die Ausarbeitung des Bohrschen Atommodells (Bohrsche Theorie).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ballooning Instability
Balmer-Formel

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Vorstagschiene | Kernmasse | EP-Diagramm

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen