A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Batteriewirkungsgrad

Man unterscheidet zwischen dem Ampere-Stunden-Wirkungsgrad (Ah), der sich als Verhältnis der bei der Entladung erhaltenen Elektrizitätsmenge in Ah zu der für die Ladung erforderlichen Elektrizitätsmenge in Ah ergibt, und dem Wattstundenwirkungsgrad als Verhältnis der bei der Entladung erhaltenen elektrischen Arbeit in Watt-Stunden zu der für die Ladung aufgewendeten elektrischen Arbeit.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Batterieumschalter
Batteriezündung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Superfluidität | Eka-Gold | Radiolumineszenz

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen