A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bauer

Erwin [19.10.1890 (Lech, Österreich)-1942 (Gulag, UdSSR)], Arzt, Biophysiker, einer der Begründer der theoretischen Biologie. Seine wissenschaftlichen Arbeiten beschäftigten sich mit den Ursachen der Entwicklung und Selbstorganisation der lebenden Materie. Er erkannte das Prinzip des "stabilen Ungleichgewichtes" biologischer Systeme als universales Gesetz, welches die Lebensprozesse erst möglich macht. Seine Gedanken legte er in einer Monographie dar, welche viele moderne Konzepte der modernen Nichtgleichgewichtsthermodynamik (I.R. Prigogine) vorwegnahm.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bauelementetechnik
Bauernfeind

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Phobos-Marssonden | Chromsäureelement | Nichteisenmetalle

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen